Petia Rousseva

Just another WordPress site

KAMMERKONZERT

AMERICANA

Charles Ives: Streichquartett Nr. 1 From the Salvation Army
Philip Glass: Streichquartett Nr. 3 Mishima
George Gershwin: Lullaby
Heitor Villa-Lobos: Streichquartett Nr. 5
Joaquín Alem: “Quinteto” para 2 violines, viola, violoncello y bandoneón (UA)
Astor Piazzolla: Four, for Tango

Ganz unterschiedliche Streichermusik aus »Übersee« kommt im 3. Kammerkonzert der Spielzeit im Kleinen Haus zu Gehör. Während mit Musik von Charles Ives, George Gershwin und Philipp Glass’ Filmmusikbearbeitung Mishima für Streichquartett Nordamerika stark vertreten ist, repräsentieren Werke von Heitor Villa-Lobos und Astor Piazzolla die lateinamerikanische Seite des Kontinents. Der junge argentinische Bandoneonist und Komponist Joaquín Alem hat zusätzlich eine Komposition für Streichquartett und Bandoneon komponiert und wird sie gemeinsam mit Rolf Seeber (Violine), Seo Wan Choi (Violine), Petia Rousseva (Viola) und Juliane Asche (Violoncello) uraufführen.

Es spielen: Rolf Seeber (Violine), Seo Wan Choi (Violine), Petia Rousseva (Viola), Juliane Asche (Violoncello), Joaquín Alem (Bandoneon)

16. Februar 2014, Kleines Haus

null

Kategorie: Uncategorized

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*